Hardangervidda – wandern und entspannen

Hardangervidda – wandern und entspannen

Die Hardangervidda ist eine Hochebene im südlichen Norwegen. Sie liegt etwa 100 km südöstlich von Bergen direkt am Hardangerfjord. Im Jahr 2002 sind wir das erste mal mit unseren beiden Kindern dort gewesen und haben oben einen kleinen „Spaziergang“ gemacht. Im August 2019 sind wir mit unseren beiden Hunden zurückgekehrt und haben uns mal angesehen, was sich da so verändert hat.

Der Folgefonna Gletscher – geborgtes Eis

Der Folgefonna Gletscher – geborgtes Eis

Der Folgefonna ist der südlichste und drittgrößte Gletscher Norwegens und ist noch dazu direkt mit dem Auto zu erreichen. Er liegt etwas südöstlich von Bergen in der Region Hardanger. Um ihn herum befindet sich der Folgefonna Nationalpark, der mit vielen kleineren und größeren Wanderwegen einlädt. Wir waren im Jahr 2002 das erste mal an dem Gletscher und haben ihn jetzt im Jahr 2019, nach 17 Jahren wieder besucht. Wir waren gespannt, was sich verändert hat.

Norwegen mit Hund – Regularien, Verhalten, Kosten

Norwegen mit Hund – Regularien, Verhalten, Kosten

Bis vor einigen Jahren war es nicht so einfach in Norwegen mit Hund Urlaub zu machen. Das hat sich Gott sei Dank in der Zwischenzeit geändert. Wie in allen anderen skandinavischen Ländern ist die Einreise mit Hund recht einfach. Wichtig ist, dass der Hund eine gültige Tollwutimpfung hat und dass Du den europäischen Heimtierausweis mit den Stempeln der Impfungen drin dabei hast. In Norwegen gibt es jedoch noch etwas zu bedenken.

Vøringfossen-Wanderung in der Region Hardanger

Vøringfossen-Wanderung in der Region Hardanger

Der Vøringfossen in der Region Hardanger ist einer der bekanntesten Wasserfälle in Norwegen. Dabei ist er nicht einmal besonders hoch und die Wassermassen die dort herabstürzen findet man anderswo auch. Allerdings ist seine Lage in der Landschaft einzigartig. Der Wasserfall fällt in den Fluß Bjoreio, dessen Namen kaum einer der Touristen kennt. Aber gerade die Schlucht, durch die der Bjoreio fließt macht den Wasserfall erst zu dem was er ist, nämlich einem Touristenmagnet. Wir waren bei unserem Roadtrip im August 2019 an diesem spektakulären Wasserfall

Wintercamping in Schweden – 4 Hütten Richtung Norden

Wintercamping in Schweden – 4 Hütten Richtung Norden

Wintercamping in Schweden ist eine tolle Sache. Das Land bietet ab einem bestimmten Breitengrad Schneesicherheit und die Skandinavier sind auf diesen Schnee auch wirklich vorbereitet. Der einzige Nachteil, der sich beim Wintercampen darstellt ist, dass nicht alle Campingplätze geöffnet haben. Hier findest Du 4 Plätze und 4 Tips für stressfreies Wintercamping.