Naturhaeuschen – nachhaltige Ferienhäuser

von | 23.02.2020 | Reiseziele, Niederlande | 0 Kommentare

Nachhaltiger Urlaub ist ja momentan in aller Munde. Wer in den Urlaub fliegt oder gar eine Kreuzfahrt unternimmt, darf das eigentlich ja schon gar nicht mehr sagen, weil alle ihn als Umweltsünder hinstellen. Da kommt ein Naturhaeuschen im Grünen der Natur gerade zur richtigen Zeit, um einen entspannten und trotzdem sauberen Urlaub zu ermöglichen. Wir sind ja bekanntlich nicht per Flugzeug oder Kreuzfahrer unterwegs, fahren aber im Gegenzug einen schweren Geländewagen, der sicherlich auch nicht CO2-neutral läuft. Wäre doch schöne, wenn wir durch das Mieten eines Ferienhauses wieder einen Teil des CO2 eliminieren könnten.

Werbung



Achtung Werbung

Von Zeit zu Zeit bekommen wir Anfragen zu Kooperationen mit Firmen, die mehr oder auch weniger mit Reisen zu tun haben. Wir schauen uns diese Firmen immer sehr genau an und meistens lehnen wir die Kooperation ab, weil das Thema so gar nicht zu unserem Blog passt. Vor 2 Wochen kam allerdings die Firma Natuurhuisje B.V. aus den Niederlanden auf uns zu und fragte uns, ob wir nicht ein oder zwei Blogposts zu ihrer Ferienhausvermittlung schreiben könnten. Wir haben uns die Internetseite naturhaeuschen.de daraufhin angesehen und waren von dem Konzept schon mal sehr angetan.

In diesem ersten Blogbeitrag wollen wir Dir einen Überblick über das Konzept von Naturhaeuschen geben und berichten, wie die Buchung funktioniert hat. Für diese Beiträge bekommen wir übrigens etwas Geld und somit handelt es sich hierbei um eine bezahlte Werbung!!

Das Konzept von naturhaeuschen.de

Naturhaeuschen bietet auf ihrer Internetseite mehr als 12000 Ferienhäuser und Hütten in ganz Europa an, die alle direkt in der Natur liegen. Keines der Häuser, die dort beworben werden liegt in einem Ferienpark. Das Ziel soll sein, sich vom Alltag, dem Stress und Lärm zu entspannen und die Natur in der nahen Umgebung zu genießen. Mal wieder rausgehen in die Natur, den Wald, an den Strand und einfach die Seele baumeln lassen ist das Ziel dieser Ferienhausvermittlung. Das passte auf jeden Fall schon mal zu der Art von Reise, die wir gerne unternehmen.

Urlaub machen und auch noch etwas gutes für die Umwelt tun? Das ist mit Naturhaeschen ganz einfach möglich. Die Internetseite verspricht, für jede gebuchte Nacht einen Baum auf unserer Welt zu pflanzen. Durch diese Aktion sind schon über 700.000 Bäume weltweit gepflanzt worden. Wir haken bei solchen Aussagen natürlich immer mal nach und wollten wissen, wie das denn über Natuurhuisje B.V. belegt werden kann. Naturhaeuschen arbeitet für diese Aktionen mit Firmen in Madagaskar, Tansania und Burkina Faso zusammen. An die dortigen Firmen wird Geld gestiftet und die Eigentümer der Firma fahren da auch regelmäßig hin um den Anbau der Bäume zu begutachten.

Zusätzlich zu der eigentlichen Buchungsseite gibt es auch noch den natuurhuisje-Blog in dem zu dem Thema Nachhaltigkeit und Reisen einige Artikel verfasst worden sind. Hier erfährt man auch von den Reisen der Inhaber in die Länder, in denen die Bäume gepflanzt worden sind. Weitere Infos zu den Pflanzaktionen von und mit naturhaeuschen.de findest Du auch auf diesen Seiten:

https://www.naturhaeuschen.de/nachhaltigkeit
https://edenprojects.org/partners/#forest-partners
https://trees.org/sponsor/nature-house/

Der Internetauftritt

So, jetzt ein paar Infos zu der Internetseite der Ferienhausvermittlung. Die Hauptseite macht einen sehr aufgeräumten Eindruck und wir haben uns bei der Auswahl der Häuser gleich zurecht gefunden. Häuser gibt es übrigens in ganz Europa zu buchen, ob von Schweden bis in die Toskana, für jeden ist hier was dabei. Zunächst haben wir unser Land ausgewählt, in dem wir Urlaub machen wollten.

Wir haben uns für die Niederlande entschieden, denn erst mal kommt naturhaeuschen.de ja von dort und außerdem wollten wir das mit dem Urlaub mit Hund in den Niederlanden noch mal probieren. Wir waren mit den beiden Fellnasen ja schon mal in Groningen und da gab es das Problem, dass man mit Hunden nicht so leicht ans Meer kommt. Jetzt wollten wir mal die Westküste ausprobieren, denn da soll es sehr schöne Dünenlandschaften mit schönen langen Stränden geben.

Also haben wir erst mal die Niederlande ausgewählt. Wenn man das Land ausgewählt hat, erscheint sofort auf der linken Seite eine detaillierte Karte mit den einzelnen Regionen in den Niederlanden (oder einem anderen Land Deiner Wahl). Wir haben dort die Regionen Noord-Holland, Zuid-Holland und Zeeland ausgewählt. Zusätzlich zu der Region kann man dann auch noch weitere Filter auswählen: Mit Hund, am Meer! Dadurch engt sich die Auswahl auf dann noch 51 Häuser ein. Gibt man dann noch die Personen- und Hundeanzahl ein, verringert sich die Auswahl auf insgesamt 27 Häuser.

Was uns hier gleich auffiel, war eine Filterfunktion, die man bei anderen Anbietern so nicht findet, die Nachhaltigkeit! Zur weiteren Filterung kann man hier angeben ob man öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte, ob das Haus mit Grüner Energie versorgt wird, Mülltrennung vorhanden ist und ob das Essen dort aus dem eigenen Garten kommt. Sehr genial!!

Die Ferienhäuser

Wenn man ein Ferienhaus auf der Übersichtsseite auswählt, kommt man auf eine weitere Seite, auf der das Naturhaeuschen noch mal etwas detaillierter beschrieben wird. Dazu gehören Fotos von der Inneneinrichtung und der Umgebung, eine kurze Beschreibung zu dem Haus und der Lage, noch mehr Infos zur Nachhaltigkeit gerade bei dem Haus und eine Karte, auf der das Haus eingezeichnet ist. Weiterhin kann man über den Kalender oben rechts, die An- und Abreisedaten wählen. Alles sehr übersichtlich und klar. Was uns auffiel, ist, dass alle Häuser eine eigene Preisstruktur haben. So wird bei einigen Häusern eine Kautionszahlung fällig, die dann auch vom Betrag her variieren kann und einige Häuser haben gar keine Kaution.

Die Häuser sind wirklich sehr verschieden. Von kleinen Bungalows, Tiny-Häusern, Baumhäusern über Luxusappartements bis hin zur Jurte und anderen Glamping-Möglichkeiten ist alles dabei. Das verspricht natürlich schon ein etwas anderer Urlaub zu werden, als das, was man so üblicherweise buchen kann. Ein bisschen hat uns das an die Angebote von AirBnB erinnert, wo auch jeder Eigentümer seinen eigenen Geschmack mit einbringen kann. Wir finden das toll, hebt es sich doch stark von dem Einerlei anderer Anbieter ab.

Naturhaeuschen mit dem gewissen Etwas

Naturhaeuschen mit dem gewissen Etwas

Unsere Buchung bei naturhaeuschen.de

Bei der Auswahl an Häusern die wir über die Filterfunktion angezeigt bekommen haben, war leider kein so extravagantes Objekt mit dabei. Wir haben uns schließlich für ein Tiny-Haus in Noord-Holland entschieden. Wichtig war uns dabei, dass unsere beiden Hunde dort mit unterkommen dürfen und das die Entfernung zum Strand nicht so groß ist.

In Sint Maartenszee, zwischen Alkmaar und Den Helder sind wir schließlich fündig geworden. Das Haus steht dort auf einem Hof und der Strand ist für Hunde das ganze Jahr geöffnet. Beste Voraussetzungen also und so habe ich uns dort mal für ein langes Wochenende im April angemeldet. Der Zeitraum für das verlängerte Wochenende ist schon nicht mehr in der Nebensaison und so war der Übernachtungspreis schon etwas höher als wir uns das eigentlich vorgenommen hatten.

Zusätzlich zu dem Preis für uns 2 Personen fallen gerade bei diesem Haus noch einmal Gebühren für unsere beiden Fellnasen an. Da Naturhaeuschen hierbei lediglich als Ferienhausvermittler auftritt liegt das immer in der Hand der Eigentümer, ob sie die Vierbeiner umsonst oder per Kosten mit unterbringen. Wenn Du also Deine Hunde kostengünstig mitnehmen möchtest, musst Du ein bisschen in den einzelnen angebotenen Häusern suchen, bevor Du eine Unterkunft findest bei der Hunde ohne zusätzliche Gebühren mitgenommen werden können. 

Auf jeden Fall freuen wir uns schon auf das verlängerte Wochenende an der Nordsee am Strand von Sint Maartenszee in Nord-Holland. Wir werden hier auf jeden Fall von unserem Aufenthalt berichten. Seid gespannt.